Jugend forscht – Ergebnisse 2020

1. Preis Geo- und Raumwissenschaften: Goto-Teleskop (Ulmer Himmel zum Mitnehmen
Jan Hauke (JS2), Emilian Hunsdorfer (JS2)

2. Preis Arbeitswelt: Agracopter – Die Drohne für die Landwirtschaft
Jan Hauke (JS2),Tom Lowag (JS2 Robert-Bosch-Schule Ulm), Raphael Ziemowski (JS2)

3. Preis Arbeitswelt: Bau eines schultauglichen Lasercutters
Jonas Jostan (KS2), Aaron Molt (JS2)

Arbeitswelt (Buchpreis + Gutschein eines Elektronik-Fachmarktes): Physik für Gärtner (berührungslose Messung einer Wasserstandshöhe)
Tobias Brändle (JS2), Yannik Gerdes (JS2, nicht auf dem Foto), Malte Lanz (JS2)

Schubart-Schüler sind „Morgenmacher“

7

In einer der zehn riesigen Ausstellungshallen der Stuttgarter Messe „Morgenmacher-Festival“ haben 3 Schubartianer und ein Ehemaliger am 24.11.19 ihr Jugend-forscht-Projekte vorgestellt. Das fernsteuerbare Goto-Teleskop und den Agracopter faszinierten viele Besucher, jung und alt. Jan, Tom, Emilian und Razi informierten die Interessierten über Ziele und Details der Arbeiten. Die Zeit wurde aber auch genutzt, um am Programm zur Fernsteuerung des Teleskopes weiter zu arbeiten. Eine funktionierende Steuerung über einen Joy-Stick und die Implementierung eines zweiten Betriebssystems (INDI) waren schöne Ergebnisse des Tages.
Es blieb natürlich auch Zeit, über die Messe zu schlendern und sich über Modelleisenbahnen, vegane Ernährung, moderne Tierhaltung und kreatives Bastelzeug zu informieren. Zusammen mit ihrem Lehrer, Herrn Däges, wurde am Schluss noch kräftig geshoppt. Wir nutzten den Messerabatt, um uns lange ersehnte Raspberry Pies und Zubehör zu kaufen. Zwei kleine Weihnachtsgeschenke gab es dazu: zwei beleuchtete Mauspads in den Farben gelb und blau. Da kam fast Weihnachtsstimmung auf…

(Razi Said / Georg Däges)
 

Jugend-forscht-Beiträge

Das Schubart-Gymnasium kann auf alte Erfolge beim Jugend-forscht-Wettbewerb zurückblicken. Nach einer langen Pause gab es 2010 wieder erste Teilnahmen der neu gegründeten „Mädchen forschen“-AG. Im Laufe des Jahres kamen (mit Erlaubnis der Mädchen) Jungs dazu und die AB erhielt den Namen, den sie auch heute noch trägt: MFJA

Die erzielten Preise stehen in Klammern hinter den Themen.

Vor unserer Zeit

1970 Bundessieg Mathematik/Informatik
„Bau eines hybriden Analogrechners in integrierter Schaltungstechnik und Navigationsprobleme der Raumfahrt“
Rolf Dürr und Albrecht Zartner
(Foto Jugend forscht)
1992 Bundessieg Technik
„Erfassungen von Bewegungen mit Ultraschall“
Michael Erhard und Stefan Raeck
(Foto Jugend forscht)

2010

  • Energieschuh
  • Boden, der beim Darüberlaufen Energie erzeugt
  • Vollautomatischer Tierfutterautomat

2011

Erweiterung der AG zu „MFJA“ – „Mädchen forschen, Jungs auch“

  • Verschmutzungsgrad von Kleidern messen (KOSMOS Experimentierkasten)
  • Hamburger-Belegemaschine (KOSMOS Experimentierkasten)
  • Automatischer Kreiselandreher (Technik Platz 1) Teilnahme am Landeswettbewerb

2012

Alle Arbeiten standen unter dem Motto „vollautomatischer Kleiderschrank“, das bei einem Kreativseminar im Rahmen des mikromakro-Projektes entwickelt wurde.

  • Vollautomatische Zielscheibe (Technik Platz 2, Büchergutschein)
  • Sockenschleuder (Büchergutschein)
  • Kleiderschmutzmesser (GEOlino)
  • Wetterstation (Buchpreis)
  • Kleidererkennung und Visualisierung (Büchergutschein)
  • Intelligentes Regalsystem
  • Vollautomatisches Kleidertransportsystem
  • Zentrale Steuerung des multifunktionellen Kleiderschrankes (Büchergutschein)
  • Kleiderzusammenrollmaschine

2013

Jugend – forscht – Schulpreis

  • Vollautomatische Zielscheibe 2 (Technik Platz 1), Teilnahme am Landeswettbewerb (Buchpreis)
  • Kleiderschmutz messen mit Hilfe von Schwarzlicht (Technik Platz 3)
  • Kleiderzusammenlegemaschine (Büchergutschein)
  • Der Mach‘sche Kegel bei Bugwellen im Wasser (Physik Platz 2)

2014

  • Outdoorgenerator (Solarladestation für Mobilgeräte)
  • Sirenenerkenner für hörgeschädigte Autofahrer (Solarladestation für Mobilgeräte)
  • Kleiderorigami (Studienplatz im Rahmen des Frühstudiums an der Hochschule Neu-Ulm)
  • Roboman

2015

  • Sirenenerkenner 2.0 (Arbeitswelt Platz 2)
  • Kraft-Optimierung beim Fahrradfahren (Technik Platz 3)
  • Watergames (Physik Platz 3, Buchpreis)
  • Kleiderorigami (Arbeitswelt Platz 2)
  • Outdoorgenerator (Sonderpreis Erneuerbare Energien)

2016

  • Bau eines Elektrofahrrades (Büchergutschein)
  • Stick Bombs (Einkaufsgutschein für die Schloss Arkaden Heidenheim)
  • Kraftoptimierung beim Radfahren (Büchergutschein)
  • Holzklötzchen-Baumaschine (Arbeitswelt Platz 1, Arbeitswelt Platz 1) Teilnahme am Landeswettbewerb
  • Laminarer Strömungskanal fein vergoldet (999 er) (Büchergutschein)
  • Sphero –Nachbau eines rollenden Roboters (Technik Platz 1), Teilnahme am Landeswettbewerb
  • Wirkt’s oder nicht? – Alternative Heilmethoden im Experiment (Biologie Platz 2, Büchergutschein)
  • Schritt für Schritt Uhr Büchergutschein)
  • Klanguntersuchung an Saiteninstrumenten (Physik Platz 3, Sonderpreis Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung)

2017

  • Kraftoptimierung beim Fahrradfahren (Miete eines Oldtimers)
  • Mörtel-3D-Drucker (Arbeitswelt Platz 1, Sonderpreis „Teamarbeit“) Teilnahme am Landeswettbewerb
  • Schallanalyse zur Optimierung von Saiteninstrumenten (Miete eine Oldtimers)
  • Schwingungsmessung eines Klangkörpers mithilfe eines Michelson-Interferometers (Sonderpreis Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung)
  • Sphero 2.0 – Nachbau eines rollenden Roboters
  • Bau einer 3-Achs-Fräse (Industrie-Praktikum)
  • FLO – ein leuchtendes Geschenk
  • Follow me v0.1 (Taschen mit Badetuch)
  • Handy-Mythbusters (Jahresabonnement „Bild der Wissenschaft“)

2018

  • Mörtel-3D-Drucker (Arbeitswelt Platz 2, Büchergutschein)
  • Wirkt’s oder nicht? – Quantifizierung des Einflusses homöopathischer Mittel auf Algenwachstum (Biologie Platz 3, Büchergutschein, Oldtimerfahrt)

2019

  • Ulmer Himmel zum Mitnehmen
  • 2D-Window-Color-Drucker – Kunst auf Knopfdruck (Basketball Ticket, Gutschein für Elektronik-Fachmarkt)
  • AgraCopter (Arbeitswelt Platz 3, Büchergutschein)
  • Konzentrationsmangel durch Elektrosmog beim Autofahren? (Arbeitswelt Platz 2)
  • Angewandte Himmelsmechanik für Goto-Teleskope (Sonderpreis GEO-Jahresabonnement, Jahresabonnement der Mathematik-Zeitschrift „die Wurzel“, Gutschein für Elektronik-Fachmarkt)

2020

  • Ulmer Himmel zum Mitnehmen (Geo- und Raumwissenschaften Platz 1) Teilnahme am Landeswettbewerb fiel wegen Corona aus
  • Schultauglicher Lasercutter (Arbeitswelt Platz 3, Thinking Safety)
  • AgraCopter 2.0 (Arbeitswelt Platz 2, Gutschein für Elektronik-Fachmarkt)
  • Physik für Gärtner – die autonome Hydrokultur (Gutschein für Elektronik-Fachmarkt, Büchergutschein)
Fotorechte bei Innovationsregion Ulm Armin Buhl
Fotorechte bei Innovationsregion Ulm Armin Buhl